Archiv für Februar 2010

Marx 2010

Gemeinsame Tagung von AMS-Hochschulgruppe Jena und Marx-Engels-Stiftung geplant.

In zahlreichen Städten der Bundesrepublik finden derzeit Lesekreise zum Hauptwerk von Karl Marx, „Das Kapital“, statt. Dieses neu entstandene Interesse vor allem der Studierenden an Marx ist uneingeschränkt als positiv zu bewerten.
Jedoch verbirgt sich hinter vielem, was da als Erneuerung der marxistischen Theorie verkauft wird, manch alter Hut. Wertkritik, ein Marx ohne Engels und diverse postmoderne Ansätze stellen den Marxismus auf den Kopf und tragen oft eher zur Verwirrung bei. Dabei ist es doch heute so wichtig wie selten zuvor, von Marx und Co. zu lernen, denn nicht erst die Krise zeigt eindrucksvoll, wie aktuell seine Gedanken (wieder) sind.

Um sich in die laufenden Diskussionen einzubringen und einen Beitrag zur Anwendung marxistischen Denkens in der aktuellen Praxis der sozialen Kämpfe zu leisten, veranstaltet die AMS in Kooperation mit der Marx-Engels-Stiftung Tagung zum Thema „Marx 2010“. Sie wird am 12. Juni 2010 an der Uni Jena stattfinden. Bereits am Abend des 11. Juni wird es eine Auftaktveranstaltung, voraussichtlich mit Robert Steigerwald, geben.

In Kürze gibt es weitere Infos zum Ablauf, zu den Referenten und Themen sowie Werbematerial. Interessierte können sich schon jetzt anmelden. Schreibt einfach an marxisten@gmx.de.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: